Allgemeine Psychologie – Wahrnehmung

Inhaltsübersicht


Das Lehrbuch führt in die vielfältigen Themen der Wahrnehmungspsychologie ein und behandelt dabei wichtige Fragen, theoretische Ansätze und Vorgehensweisen der Wahrnehmungsforschung. Wahrnehmung bezeichnet die Prozesse, die uns Informationen über unsere Umwelt vermitteln. Viele Alltagsphänomene und Untersuchungsergebnisse zeigen, dass unsere Wahrnehmungseindrücke nicht einfach direkte Abbilder äußerer Reize sind. Hier setzt wahrnehmungspsychologische Forschung an, die sich mit der Erklärung der vermittelnden Prozesse zwischen Umweltinformationen und Wahrnehmungserleben befasst.


Einleitend stellt der Band grundlegende Konzeptionen und Begriffe der Wahrnehmungspsychologie vor und gibt einen kurzen Überblick über die Methoden der Psychophysik. Nach einer Einführung in die Grundprinzipien der sensorischen Systeme werden zunächst ausführlich visuelle Wahrnehmungsprozesse behandelt. Im Einzelnen geht es um die Themen Farb- und Helligkeitswahrnehmung, Raum- und Objektwahrnehmung, Muster- und Objekterkennung und Bewegungswahrnehmung. Weitere Kapitel thematisieren die Besonderheiten des auditiven und somatosensorischen Wahrnehmungssystems, Phänomene der selektiven Reizverarbeitung und den Zusammenhang zwischen Wahrnehmung und Handeln. Viele Abbildungen und Beispiele veranschaulichen die Inhalte, Verständnisfragen erleichtern die Prüfungsvorbereitung.

[Sie möchten diesen Titel kaufen, hier geht es zum Web-Shop]Opens external link in new window

Inhaltsverzeichnis (PDF-Datei)Initiates file download


 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.