Biologische Psychologie (2., akt. Aufl.)

Glossar


alle Einträge A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Zeitliche Summation

Eine Addition mehrerer EPSP durch sehr schnell nacheinander kommende Salven von Entladungen einer Präsynapse. Durch zeitliche Summation kann eine starke Depolarisation resultieren, die ein Aktionspotenzial auslösen kann. Auch IPSP können zeitlich summiert werden und bewirken dann eine tiefe Hyperpolarisation.

Zellmembran

Eine aus einer Lipid-Doppelschicht bestehende Außenhülle von Zellen. Bei Neuronen befinden sich in dieser Membran viele Rezeptoren für Neurotransmitter und Poren, durch die Ionen die Zelle verlassen oder in die Zelle eindringen können.

Zentralnervensystem (ZNS)

Abgekürzt ZNS; derjenige Teil des Nervensystems, der vom Gehirn und vom Rückenmark gebildet wird. Die Neurone des ZNS sind durch die Blut-Hirn-Schranke geschützt und bilden eine Einheit, die von Hirnhäuten umspannt ist.

 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.