Empirische Forschungsmethoden in der Heil- und Sonderpädagogik

Prof. Dr. Katja Koch

geb. 1970. 1989-1995 Studium der Lernbehindertenpädagogik, der Körperbehindertenpädagogik und der Germanistik in Rostock. 1998 Promotion. 2007 Habilitation. 1997-1999 Referendariat für das Lehramt Sonderpädagogik. 2000-2005 wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl Sonderpädagogik I der Universität Würzburg. 2005-2008 Juniorprofessorin am Institut für Sonderpädagogische Entwicklungsförderung und Rehabilitation der Universität Rostock. Seit 2008 Professur für Frühe Sonderpädagogische Entwicklungsförderung - Kognitive Entwicklung am Institut für Sonderpädagogische Entwicklungsförderung und Rehabilitation der Universität Rostock.

 


Prof. Dr. Stephan Ellinger

geb. 1964. Studienabschlüsse in Gießen und Würzburg: Ev. Theologie (1993), Diplom-Pädagogik (1995) und Soziologie (1996), 2001 Promotion. 2001 Promotion. 1993-1995 Lehrkraft in einem beruflichen Bildungswerk, 1995-1997 pädagogischer Mitarbeiter in einem Jugendhilfewerk, 1997-2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter und wissenschaftlicher Assistent an der Universität Würzburg. 2005-2007 Vertretungsprofessor für Pädagogik bei Verhaltensstörung. 2008-2011 Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Frankfurt, seit April 2011 Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen an der Universität Würzburg.


 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.