Forschungsmethoden der Psychologie

Glossar


alle Einträge A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Geburtskohorte

Eine Gruppe von Personen, die alle einem bestimmten Geburtsjahrgang angehören, wodurch sich gleiche bzw. ähnliche Start- und Sozialisationsbedingungen ergeben.

Gegenstand

In der Prädikatenlogik Untersuchungseinheit, der ein Merkmal zugewiesen wird. Synonym wird der Begriff „Objekt“ verwendet.

Geschichte

(engl. history) Ereignisse, die gleichzeitig mit der Behandlung stattfinden, können einen ungewollten Einfluss auf den beobachteten Effekt haben. Solche Probleme, die die → interne Validität bedrohen, können bei → Vortest-Nachtest-Kontrollgruppen-Designs auftreten, wenn zusätzliche Ereignisse parallel mit der experimentellen Manipulation stattfinden.

Gesetz

Allgemeine Aussage, die empirisch bewährt ist und verschiedene weitere Bedingungen erfüllt: Es fehlt ein raum-zeitlicher Bezug, die Aussage geht über den konkreten Erfahrungsbereich hinaus und die Struktur lässt sich als Wenn-Dann- oder Je-Desto-Aussage darstellen (→ Hypothese).

Gesprächsleitfaden

Vollständiger, konkret ausformulierter Plan für die Durchführung eines Gesprächs.

Groll

Faktor, der die → Konstruktvalidität einer Studie beeinträchtigt. Entsteht, wenn Teilnehmer, die in einer Kontrollgruppe keiner erwünschten Manipulation unterliegen, wie sie in der Experimentalgruppe gegeben ist, derart nachtragend oder demoralisiert sind, dass sie negativer reagieren als sonst. Dadurch besteht die Gefahr, dass die Kontrollgruppe besonders schlecht abschneidet.

 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.