Forschungsmethoden der Psychologie

Glossar


alle Einträge A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Likert-Skala (andere Bezeichnung: Methode der summierten Ratings)

Stellt eine vielfach verwandte → Einstellungsskala dar. Die Antworten auf die Items des Tests werden auf einem Kontinuum eingeschätzt, das von starker Zustimmung bis starker Ablehnung variiert (→ Bewertungsskala). Die Konstruktion der Skala, die von dem amerikanischen Sozialwissenschaftler Rensis Likert entwickelt wurde, beruht auf der → Itemanalyse.

Logische Fehler

Beobachtungsverzerrung, bei der zur Beurteilung der Person Hinweise herangezogen werden, die nicht passen.

Längsschnittstudie

Forschungsdesign zur Untersuchung individueller und sozialer Wandlungsprozesse. Bei einer Längsschnittstudie wird dieselbe empirische Erhebung zu mehreren Zeitpunkten durchgeführt und die Ergebnisse der einzelnen Untersuchungswellen werden verglichen.

Läsionen

(lat. laesio = Verletzung) Die Schädigung oder Störung einer anatomischen Struktur oder physiologischen Funktion.

 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.