Klinische Psychologie – Grundlagen

Erratum

Petermann, F., Maercker, A., Lutz, W. & Stangier, U. (2011).
Klinische Psychologie – Grundlagen (Bachelorstudium Psychologie).
Göttingen: Hogrefe Verlag


Bei der Tabelle 6 auf Seite 169 sowie beim Kasten auf Seite 248 wurden die Quellenverweise nicht abgedruckt. Wir bitten, dieses Versehen zu entschuldigen.

Tabelle 6: Aufbau der ICD-Codierung (mod. nach Baumann & Stieglitz, 2005, S. 115)

Kasten „Diagnostik dient“ (mod. nach Reinecker-Hecht & Baumann, 2005, S. 129ff; Perrez, 1985)


Am Ende von Absatz 1 im Kapitel 10.2 (vgl. Seite 249) fehlt ein Quellenhinweis:

… Innerhalb eines solchen Ansatzes wird zwischen folgenden Kategorien unterschieden, wobei innerhalb der Kategorien jeweils möglichst viele Aspekte berücksichtigt werden sollten: Datenebenen, Datenquellen, Untersuchungsverfahren, Konstrukte/Funktionsbereiche (vgl. Reinecker-Hecht & Baumann, 2005, S. 137ff).


Literatur

Baumann, U. & Stieglitz, R.D. (2005). Klassifikation. In M. Perrez & U. Baumann (Hrsg.), Lehrbuch Klinische Psychologie – Psychotherapie (3., vollst. überarb. Aufl., S. 109-129). Bern: Huber.

Perrez, M. (1985). Diagnostik in der Psychotherapie – ein anachronistisches Ritual? Psychologische Rundschau, 36, 106-109.

Reinecker-Hecht, C. & Baumann, U. (2005). Klinisch-psychologische Diagnostik: Allgemeine Gesichtspunkte. In M. Perrez & U. Baumann (Hrsg.), Lehrbuch Klinische Psychologie – Psychotherapie
(3., vollst. überarb. Aufl., S. 128-146). Bern: Huber.


 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.