Lehrbuch der Persönlichkeitspsychologie

Glossar


alle Einträge A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Regression

Regression ist der stressbedingte Verlust der Beeinflussbarkeit elementarer Prozesse wie affektive Impulse oder Gewohnheiten durch Ziele, Absichten oder komplexes Erfahrungswissen. Regression lässt sich neurobiologisch auf die stressabhängige Hemmung des Hippocampus zurückführen. Dabei werden die integrativen und stressreduzierenden Leistungen des intakten Hippocampus, aber auch die durch den Hippocampus vermittelten Bewältigungsmaßnahmen höherer kognitiver und selbstregulatorischer Systeme des Neocortex abgeschwächt.

Regressionskoeffizient

Ein Regressionskoeffizient drückt analog zum Korrelationskoeffikoeffizient zient den Zusammenhang zwischen zwei Variablen aus, wobei eine Variable als Kriterium (y-Achse: analog zur abhängigen Variable im Experiment) und die andere als Prädiktor (x-Achse: analog zur unabhängigen Variable im Experiment) betrachtet wird (bei der Korrelation wird diese Unterscheidung nicht vorgenommen).

Repräsentation

Eine Repräsentation ist eine Abbildung, die zum Abgebildeten eine eindeutige Beziehung aufweist.

 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.