Statistik – Wahrscheinlichkeitstheorie und Schätzverfahren

Glossar


alle Einträge A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Scheffé-Test

Post-hoc-Analyse speziell für Kontraste.

Schärfe

Die Schärfe, auch beobachtete Power genannt, entspricht 1-β, wobei der beobachtete Wert der Effektstärke zur Spezifikation des Wertes für den Parameter unter der Alternativhypothese genutzt wird.

Shapiro-Wilk-Test

Anpassungstest für die Normalverteilung. Die Werte für μ und σ können a priori bestimmt oder aus den Daten geschätzt werden.

Signifikanzniveau

Vorgegebene Schranke für die Wahrscheinlichkeit einer irrtümlichen Ablehnung der Nullhypothese.

Signifikanztest

Test, bei dem der Fehler 1. Art kleiner als eine vorgegebene Schranke, das Signifikanzniveau, ist.

Sphärizitätsannahme

Annahme der Varianzhomogenität für alle Paare der Differenzen abhängiger Messungen. Annahme gleicher Varianzen und Kovarianzen für die Kovarianzmatrix der Beobachtungen für die unterschiedlichen Faktorstufen.

Split-Plot-Design

Design mit genesteten Faktoren.

Statistische Hypothese

Eine Aussage über eine Wahrscheinlichkeitsverteilung oder spezifischer über einen Parameter einer Wahrscheinlichkeitsverteilung.

Statistisches Testproblem

Paar aus einer Nullhypothese H₀ und einer Alternativhypothese H₁.

Streuungszerlegung

Zerlegung der Variation (Streuung) der abhängigen Variablen in systematische und Fehleranteile.

 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.