Postdoc in den Bildungswissenschaften an der Universität Postdam (100%)

An der Universität Potsdam ist an der Humanwissenschaftlichen Fakultät im Strukturbereich Bildungswissenschaften, Professur Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung möglichst ab 01.01.2018 eine Stelle als

 

Akademische/-r Mitarbeiter/-in

Kenn-Nr. 172/2017

 

mit 40 Wochenstunden (100 %) befristet für drei Jahre Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum TV-Länder. Die Befristung erfolgt nach § 2 Abs. 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Gegebenenfalls besteht die Möglichkeit einer Verlängerung bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen.

 

Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschungsprojekten zum beruflichen Lernen von (angehenden) Lehrkräften und Schulleitungen
  • Lehre in den Bildungswissenschaften (Lehramt) und in den Erziehungswissenschaften
  • Selbständige Forschungs- und Publikationstätigkeit
  • Mitarbeit an der Einwerbung von Drittmitteln
  • Wissenschaftliche Weiterqualifikation

 

Einstellungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) mit überdurchschnittlichem Ergebnis in Erziehungswissenschaft, Psychologie, Lehramt oder einem verwandten Fach
  • abgeschlossene Promotion
  • Forschungs- und Publikationsaktivitäten im Bereich der empirischen Bildungsforschung, insbesondere im Bereich der Schul- und Unterrichtsforschung
  • Gute Kenntnisse im Bereich der quantitativen Forschungsmethoden und Statistik
  • Interesse an Arbeiten der Lehrerforschung
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • gute Kenntnisse in Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • gute Englischkenntnisse

 

Interesse an einer wissenschaftlichen Weiterqualifikation wird unterstützt und gefördert. Die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit wird ausdrücklich vorausgesetzt.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Dirk Richter per E-Mail (dirk.richter@uni-potsdam.de) zur Verfügung.

 

Für die eigene vertiefte wissenschaftliche Arbeit steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung. Die Universität strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

 

Das Lehrdeputat richtet sich nach den jeweils gültigen Vorgaben der Lehrverpflichtungsverordnung (LehrVV) des Landes Brandenburg sowie der vom Senat der Universität Potsdam beschlossenen Bandbreitenregelung:

www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/verwaltung/docs/Dezernat3/Merkblatt_LehrVV.pdf

 

Für diese Stelle erfolgt die Zuordnung zur Gruppe akademischer Mitarbeiter/-innen mit Qualifzierungsmöglichkeit (Promotion bzw. Habilitation).

 

Bewerbungen sind bis zum 31.10.2017 unter Angabe der Kenn-Nr. 172/2017 an die Universität Potsdam, Professur Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung, Karl-Liebknecht-Str. 24/25, 14476 Potsdam, OT Golm oder vorzugsweise per Email an dirk.richter@uni-potsdam.de zu richten.

 

Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.

 

Potsdam, 29.09.2017


Jobdetails
  • Firma
    • Universität Potsdam
    • 14476 Potsdam
    • Karl-Liebknecht-Str. 24/25
    • Deutschland
  • Arbeitsort
    • 14476 Potsdam
    • Brandenburg
    • Deutschland
  • Ansprechpartner
    • Herr Dirk Richter
    • Tel: 0331-9772133
  • Vertragsbeginn
    • 01.01.2018
  • Vertragsende
    • 31.12.2021
  • Arbeitszeit
    • Vollzeit
  • Vergütung
    • TVöD-Tarifgruppe: TV-L 13
  • Arbeitsverhältnis
    • Befristete Festanstellung
  • Tätigkeitsbereiche
    • Lehre/Forschung
      • Diagnostische, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie
      • Pädagogische Psychologie
  • Ausbildungsabschluss
    • Master-Abschluss
    • Promotion
  • Berufsbezogene Erfahrungen
    • Sprachkenntnisse
      • Englisch
 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.