W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie

An der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

„W 3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie“

 

zu besetzen. Die Professur wird am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim, angesiedelt sein (Landesstiftung des öffentlichen Rechts, Direktor: Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg, Kaufmännische Direktorin: Katrin Erk).

 

Das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) ist ein international anerkanntes psychiatrisch / neurowissenschaftliches Forschungsinstitut, psychiatrisch-psychotherapeutisch-psychosomatischer Fachbereich der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg, sowie ein psychiatrisch-psychotherapeutisch-suchtmedizinisches Klinikum mit universitärer Ausrichtung. Gegenwärtig werden am ZI 349 voll- und teilstationäre Betten und Behandlungsplätze betrieben, verteilt auf vier Kliniken: Psychiatrie und Psychotherapie inkl. Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin. Im Rahmen eines mehrjährigen Neubauprojekts findet ein stufenweiser Zuwachs auf insgesamt ca. 390 Betten und Behandlungsplätze statt. Dieser Aufwuchs ermöglicht die Etablierung neuer Therapieangebote und ambulant-stationärer Versorgungskonzepte. Parallel dazu wird mit dem neuen Zentrum für Innovative Psychiatrie- und Psychotherapieforschung ein deutlicher Ausbau unserer therapierelevanten Forschungsstrukturen erlangt.

 

Die W 3-Professur für „Psychiatrie und Psychotherapie“ ist in der Abteilung Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Andreas Meyer-Lindenberg) angesiedelt. Die Professur hat das Fachgebiet der biologischen Psychiatrie in Forschung und Lehre zu vertreten und ist in die laufenden Forschungsschwerpunkte des ZI und der Medizinischen Fakultät Mannheim integriert. Es wird eine Persönlichkeit gesucht, die einen systemneurobiologischen Schwerpunkt mit Relevanz für die Pathophysiologie, Therapie und Prävention psychiatrischer Störungen aufweist. Bei entsprechender Eignung besteht auch die Möglichkeit einer klinischen Tätigkeit.

 

Anforderungen an die W 3-Professur für „Psychiatrie und Psychotherapie“ sind:

-           Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin oder Psychologie

-           Bei Medizinern Anerkennung als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

-           Promotion in einem für das Fachgebiet relevanten Bereich sowie nach § 47 Abs. 2 Landeshochschul­gesetz eine Habilitation, eine erfolgreich evaluierte Juniorprofessur oder eine vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation

-           Durch Drittmitteleinwerbung und Publikationen nachgewiesene Forschungserfolge im relevanten Fachgebiet

-           Führungserfahrung multiprofessioneller wissenschaftlicher Arbeitsgruppen

 

Die Berufung erfolgt als gemeinsame Berufung im Jülicher Modell (Berufung an die Universität Heidelberg, Beurlaubung an das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim). Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei Erfüllung der allgemeinen beamtenrechtlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Berufung in das Professorenamt in der Regel direkt in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlichen Bereich an und fordert deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen einschl. Bewerber-Leitfaden und Bewerber-Formblatt der Medizinischen Fakultät Mannheim für W 3-Professuren (s. www.umm.uni-heidelberg.de/dekanat/berufungen) richten Sie bitte bis drei Wochen nach Erscheinen der Anzeige an den Dekan der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg, Herrn Prof. Dr. Sergij Goerdt, Universitätsmedizin Mannheim, 68135 Mannheim.


Jobdetails
  • Firma
    • Zentralinsitut für Seelische Gesundheit Mannheim
    • Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
    • 68159 Mannheim
    • J5
    • Deutschland
  • Arbeitsort
    • 68159 Mannheim
    • Baden-Württemberg
    • Deutschland
  • Ansprechpartner
    • Herr Prof. Sergeij Goerdt
  • Vertragsbeginn
    • Ab sofort
  • Arbeitszeit
    • Vollzeit
  • Vergütung
    • TVöD-Tarifgruppe: W3
  • Arbeitsverhältnis
    • Unbefristete Festanstellung
  • Ausbildungsabschluss
    • Promotion
    • Habilitation
 

Ihr Suchergebnis leitet Sie auf die Website www.testzentrale.de.